Abo

BasketballRheinstars Köln glänzen in der Offensive und gewinnen souverän

Lesezeit 2 Minuten
Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB: Bayer Giants Leverkusen vs. Rheinstars Koeln, 23.12.2023 Bryan Anthony Battle RheinStars Koeln 13, Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB: Bayer Giants Leverkusen vs. Rheinstars Koeln am 23.12.2023 im Ostermann Arena in Leverkusen Nordrhein-Westfalen *** Barmer 2 Basketball Bundesliga ProB Bayer Giants Leverkusen vs Rheinstars Koeln, 23 12 2023 Bryan Anthony Battle RheinStars Koeln 13 , Barmer 2 Basketball Bundesliga ProB Bayer Giants Leverkusen vs Rheinstars Koeln on 23 12 2023 at Ostermann Arena in Leverkusen Nordrhein Westfalen Copyright: xBEAUTIFULxSPORTS/Mueller-Laschetx

Bryan Battle erzielte 22 Punkte für die Rheinstars.

Die Mannschaft von Trainer Stephan Baeck setzt sich souverän mit 109:88 in Rostock durch.

Die Rheinstars sind mit einem souveränen Erfolg von ihrer zweitägigen Reise an die Ostsee zurückgekehrt. Am Samstagabend gewann die Mannschaft von Trainer Stephan Baeck ihre Partie in der Pro B Nord bei der Rostock Seawolves Academy mit 109:88 (64:41).

Die Kölner Basketballer zeigten gegen das Farmteam des Erstligisten eine Leistung, die im signifikanten Gegensatz zu jener beim 57:77 in der vergangenen Woche gegen Stahnsdorf stand. Die Gäste präsentierten sich von der ersten Sekunde an entschlossen, über ihre aggressive Verteidigung Ballgewinne zu generieren und daraus schnelle Angriffe zu initiieren.

„Das war ein wichtiger Sieg, weil er uns noch einmal gezeigt hat, wie wir unsere Spiele gewinnen. Neben unserer Verteidigung hat mit vor allem die Offense wieder viel besser gefallen. Das war phasenweise richtig gut“, so Trainer Stephan Baeck.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Vorentscheidung zugunsten der Rheinstars zur Pause

Nachdem in der vergangenen Woche gegen Stahnsdorf Bryan Battle und Grantas Vasiliauskas im Angriff unter ihren Möglichkeiten geblieben waren, präsentierten sich die beiden Leistungsträger diesmal in starker Form: Mit jeweils 22 Punkten und acht Rebounds waren sie die erfolgreichsten Werfer ihres Teams.

Da in Kapitän Rupert Hennen (20), Jannis von Seckendorff (15) und Tim Lang (11) drei weitere Profis zweistellig punkteten, konnten es die Rheinstars mühelos verschmerzen, dass Center Björn Rohwer diesmal ohne einen Zähler blieb.

Köln empfängt Iserlohn am Samstag zum NRW-Derby

Bereits bis zur Pause hatten die Kölner mehr Punkte erzielt als im Match der vergangenen Woche. Da sie zudem mit 23 Punkten vorentscheidend vorn lagen, gerieten sie auch nach dem Seitenwechsel zu keinem Zeitpunkt in Verlegenheit.

Weiter geht es für die Rheinstars am Samstag (18 Uhr, ASV-Halle/Olympiaweg) mit dem NRW-Derby gegen die Iserlohn Kangaroos.

RheinStars: Mangold (9/3 Dreier/4 Assists), Hennen (20), Haufs (3/9 Assists), Greif, Battle (22/8 Rebounds), Rohwer (3 Rebounds), Vasiliauskas (22/8 Rebounds), Straub (3), Danes (4/5 Rebounds), Lang (11/6 Assists), Duje Dujmovic (4 Rebounds), Von Seckendorff (15/3 Rebounds).

Rundschau abonnieren