Abo

Euro 2024 in KölnGrundschul-Kinder können sich für EM-Sportfest bewerben

Lesezeit 2 Minuten
Kinder werfen Bälle in die Luft, das EM-Maskottchen liegt vor ihnen und einem Banner auf dem Boden, auch zwei Erwachsene sind dabei.

Im Tanzbrunnen wurde das Konzept des EM-Sportfest für Grundschüler vorgestellt.

In 198 Tagen beginnt die Fußballeuropameisterschaft in Deutschland – und auch in Köln rollt einen Tag später der Ball. Für Kinder ist eine große Begleitaktion geplant, die jetzt vorgestellt wurde.

Damit von den Spielen mehr erhalten bleibt als vier Wochen Fan-Begeisterung, rufen die Stadt Köln und der Fußballverband Mittelrhein (FVM) das „Grundschulfestival zur Uefa Euro 2024“ aus. Kinder im Grundschulalter können im April auf den Stadionwiesen kicken und sollen zu aktiven Spielerinnen und Spielern werden. Mit Spannung blicken das Kölner Sportamt und der FVM der Auslosung am Samstag in Hamburg entgegen. Denn auch wenn sie noch nicht feststehen, ist klar, dass die deutschen Gruppengegner alle in Köln spielen werden, ein Team sogar zwei Mal.

„Mit unserer rheinischen Gastfreundlichkeit wollen wir die Fans empfangen und davon auch als Stadtgesellschaft etwas mitnehmen“, sagte Robert Voigtsberger, Kölns Dezernent für Jugend, Bildung und Sport, am Montag im Tanzbrunnen. „Die EM hat eine enorme Strahlkraft und die wollen und werden wir nutzen. Darum arbeiten wir eng mit dem FVM zusammen, um eine positive Entwicklung des Amateur- und Jugendfußballs sowie des ehrenamtlichen Engagements im Fußballkreis Köln nachhaltig zu fördern.“

Grundschulen können sich für das EM-Sportfest in Köln anmelden

Ein besonderer Fokus liege dabei auf den Jüngsten. „Natürlich soll auch für sie eine Fußball-Europameisterschaft in der eigenen Stadt ein Highlight sein, an dem sie aktiv teilnehmen können.“ Langfristig hoffen die Organisatoren auf mehr Zulauf in den Vereinen. Dass das Turnier im eigenen Land lange nachhallt, ist besonders den Fußballverbänden Mittelrhein, Niederrhein und Westfalen wichtig. Sie stehen federführend hinter der Aktion. Ab sofort können sich Grundschulen oder Klassen in Nordrhein-Westfalen für das EM-Sportfest anmelden.

Alles zum Thema Tanzbrunnen

Sie erhalten Anleitungen zu fußballbezogenen Spielen auf Kleinfeldern, die die Lehrkräfte und Helfenden selbstständig auf dem Schulhof oder in der Turnhalle aufbauen können. Die Hilfsmittel dafür sind in jeder gut sortierten Schulturnhalle zu finden. Vergangene Turniere hätten gezeigt, dass die Fußballbegeisterung stets sehr groß war, insbesondere unter Kindern und Jugendlichen“, sagt Hans-Christen Olpen, Vizepräsident des FVM. „Wir wollen dafür die Vereine fit machen, neue Trainer gewinnen und Schiedsrichter ausbilden.“ Fußball sei eben auch ein Ehrenamt.

„Es geht uns darum, die Atmosphäre und die Vorfreude auf das Turnier im eigenen Land mitzunehmen. Das große Ziel des FVM ist es, den Kinder- und Jugendfußball zu fördern und Teilhabe an dem Turnier zu ermöglichen“, sagt Olpen. Am 11. April, gut zwei Monate vor dem Eröffnungsspiel, findet auf den Wiesen vor dem Kölner EM-Stadion ein interaktiver Sporttag statt. Das, was auf den Sportplätzen und in den Turnhallen stattfindet, wird dann im Schatten der Tribünen laufen.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.fvn.de/euro24-grundschulfestival.

Rundschau abonnieren