Umbruch bei FC-FrauenTrainer und Kapitänin werden noch gesucht – Gerhardt ist zurück

Lesezeit 2 Minuten
Fußball I Frauen I Saison 2022-2023 I 1. Bundesliga I 11. Spieltag I 1. FFC Turbine Potsdam - FC Bayern München I 25.02.2023 Anna Gerhardt 21, Turbine Potsdam ist mit dem Spielverlauf nicht zufrieden. Freisteller, Porträt, Portrait, Einzelfoto Potsdam Karl-Liebknecht-Straße 90 Brandenburg Deutschland *** Soccer I Women I Season 2022 2023 I 1 Bundesliga I 11 Matchday I 1 FFC Turbine Potsdam FC Bayern Munich I 25 02 2023 Anna Gerhardt 21, Turbine Potsdam is not satisfied with the course of the game Freisteller, portrait, portrait, single photo Potsdam Karl Liebknecht Straße 90 Brandenburg Germany Copyright: xLobeca/InesxHähnelx

Anna Gerhardt kehrt zum 1. FC Köln zurück.

Nach der sportlich enttäuschenden Saison 2022/23 wirft der 1. FC Köln den Blick auf die kommende Spielzeit.

Die Fußballerinnen des 1.FC Köln konnten am vergangenen Sonntag den Klassenerhalt in der Bundesliga feiern. Die Saison dürfte von allen Beteiligten schnell abgehakt und der Blick nach vorne gerichtet werden, denn 2022/23 war kein Ruhmesblatt für den 1. FC Köln: Ein unzureichend zusammengestelltes Team mit einem zu kleinen Kader, der zusätzlich verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren musste, schwebte bis zuletzt in Abstiegsgefahr. Und das, obwohl nach dem souveränen Ligaverbleib im Vorjahr in dieser Saison der nächste Schritt ins gesicherte Tabellen-Mittelfeld erfolgen sollte.

Highlight für die FC-Frauen in Müngersdorf

Für die Entwicklung des Bundesliga-Teams war die Saison ein verlorenes Jahr. Abseits des Rasens machte der FC jedoch bemerkenswerte Fortschritte mit dem erstmals ausverkauften Franz-Kremer-Stadion gegen Wolfsburg und einige Monate später der Premiere in Müngersdorf vor 38.365 Zuschauern.

Für Nicole Bender-Rummler geht es nun darum, den FC für die kommende Saison aufzustellen. Die 40-Jährige war als Interimstrainerin mit ihrer Rettungsmission erfolgreich. Fortan möchte Bender-Rummler jedoch wieder ausschließlich aus ihrem Büro heraus am Geißbockheim wirken und die Trainingsarbeit dem neuen Coach übergeben. Eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger für den Ende März freigestellten Sascha Glass ist noch nicht in Sicht.

Anna Gerhardt kehrt zum 1. FC Köln zurück

Bei der Kaderplanung gab es hingegen schon den ersten Erfolg zu verkünden. Anna Gerhardt kehrt nach sieben Jahren zum FC zurück. Die Mittelfeldspielerin und Schwester des Ex-FC-Profis Yannick Gerhardt wechselt vom Absteiger Turbine Potsdam ins Rheinland. „Sie hat eine gute Technik und ein hervorragendes Spielverständnis, eine hohe Identifikation mit dem FC und wird für uns eine große Verstärkung sein“, sagte Bender-Rummler.

Damit ist die erste von sechs Lücken wieder geschlossen, die sich in diesem Sommer beim FC auftun. Nach dem letzten Spiel gegen Essen (1:1) wurde am Sonntag ein Sextett verabschiedet. Ally Gudorf (SC Freiburg), Weronika Zawistowska (Bayern München), Mandy Islacker, Manon Klett (beide Karriereende), Jana Beuschlein und Myrthe Moorrees (beide Ziel unbekannt) verlassen den FC.

Verlängert werden konnte der Vertrag mit Laura Donhauser. Die 21 Jahre alte Außenbahnspielerin hat einen neuen Kontrakt bis 2025 unterschrieben, im Sommer wird die frühere Spielerin des FC Bayern in ihre dritte Saison in Köln gehen.

Mit Islacker verliert der FC nicht nur seine beste Torjägerin dieser Saison, sondern auch die Kapitänin und Führungsspielerin. Auch diese Rollen muss der FC zur kommenden Saison neu besetzen.

Nachtmodus
Rundschau abonnieren